Julia Reicherter

- Gründerin der Hundeschule Social-Dog in Pfullingen

- Hundetrainerin

- Hundeverhaltensberaterin

- Tierpsychologin mit Schwerpunkt Hund

(c) Hundeschule Social-Dog
(c) Hundeschule Social-Dog

Wer mich im Training und im Umgang mit meinen Kunden und deren Hunden erlebt weiß, dass ich für diesen Beruf brenne. Es gibt sicher andere Berufe, die mir mehr Sicherheit und Anerkennung in der Gesellschaft bieten würden als der des Hundetrainers. Und trotzdem kenne ich keinen Besseren - zumindest für mich. Als ich mich 2009 mit 21 Jahren selbständig gemacht habe stand ich noch ganz am Anfang. Ich wusste, dass das MEIN Beruf ist und war mir sicher, dass ich den Weg gehen und den Schritt wagen will. Heute ist mein Beruf zu meinem Leben geworden. Als Hundetrainerin zu arbeiten ist für mich Herzenssache. Dieser Beruf lässt einen immer wieder vor Problemen stehen, die man glaubt nicht lösen zu können, dieser Beruf verfolgt einen jede Minute seines Lebens, dieser Beruf fordert viel ein und ja, dieser Beruf scheint einen manchmal fast zur Verzweiflung zu bringen. Und ich würde ihn trotzdem nie eintauschen wollen. Hundetraining ist meine Leidenschaft, die Arbeit mit den unterschiedlichsten Menschen und Hunden ist spannend, herausfordernd und unglaublich kreativ. Ich lebe meinen Beruf, er ist gleichzeitig mein allergrößtes Hobby und einfach meine allergrößte Leidenschaft!

- Oktober 2007 bis Mai 2008 Praktikum im Tierheim

      Reutlingen

- Mai 2008 bis September 2009 Ausbildung zur

      Tierheilpraktikerin an der Paracelsus-Schule in Tübingen

- September 2008 bis August 2009 Fernstudium zur

      Tierpsychologin mit Schwerpunkt Hund und zur

      Hundeverhaltensberaterin an der Akademie für

      Tiernaturheilkunde (ATN) in Zürich

- April 2009 bis August 2009 Praktika in verschiedenen

      Hundeschulen

- Besuche vieler verschiedener Seminare und Vorträge von

      bekannten Hundetrainern, Wissenschaftlern und

      Forschern (u.a. Clarissa v. Reinhardt, Günther Bloch,

      Prof.Dr. Udo Gansloßer, Martin Rütter, Turid Rugaas,

      Mirjam Cordt, Dr. Ute Blaschke-Berthold, Celina delAmo,

      Anne Lill Kvam...) Mehr dazu HIER!

- Ausbildung eigener Hunde im Bereich

      Familienhundeerziehung, Sucharbeit, Agility,

     Clickertraining, Gerätetraining, Antijagdtraining, Tricks,

     Mantrailing, Dog-Longieren, Hundeführerschein...

-  März bis Juli 2009 Erziehungsspaziergänge (Social-Walks) in

     Pfullingen

- Juli 2009 Gründung der Hundeschule Social-Dog in Pfullingen

-  September 2009 bis Februar 2010 Aufbaulehrgang

     Hundepsychologie an der ATN.

- ständige Fortbildung durch Besuche verschiedenster

     Seminare und Studieren verschiedenster Fachliteratur 

     (Mehr dazu HIER)

- Eröffnung der Zweigstelle in Rottweil unter der Leitung von

      Birgit Summerer

- Zusammenleben mit einer Hundegruppe, die im Moment aus 6

     Hunden besteht (Emma, Kalle, Akando, Jakito, Pinuù, Mahtola)

(c) Hundeschule Social-Dog; Julia Reicherter mit Jakito, Kalle, Pinuù + Mahto
(c) Hundeschule Social-Dog; Julia Reicherter mit Jakito, Kalle, Pinuù + Mahto

Die Liebe zu meinen Hunden und die respektlose und teilweise auch brutale Erziehung vieler sogenannter Hundetrainer haben mich dazu bewogen, mein Hobby zum Beruf zu machen. Mein Ziel ist es, Sie in der sanften Erziehung zu schulen und Ihnen das Verhalten und die Sprache des Hundes näherzubringen. Zwischen Mensch und Hund soll eine vertrauensvolle Bindung entstehen. Ich betrachte jedes Lebewesen als Individuum und habe großen Respekt vor der Natur. Für mich ist es nicht gerechtfertigt, Gewalt gegenüber einem Lebewesen anzuwenden. Durch meine Hunde weiß ich was es heißt, eine freundschaftliche Beziehung zu haben. Nie habe ich etwas nach ihnen geworfen, sie mit Leinenrucks traktiert, laute Kommandos verwendet oder sie gar geschlagen. Sie vertrauen mir und ich ihnen, weil wir respektvoll miteinander umgehen und Spaß am Training haben. und genau das ist es, was ich Ihnen zeigen möchte.


Herz gesucht
 
"Herz gesucht, auch leicht getragen,
und nicht kreislaufstörungsfrei,
aber fähig gut zu schlagen und vor allem herzlich treu.

Das im Dünnen wie im Dicken,
stets Gefährte bleibt und Freund
und aus völlig freien Stücken ehrlich ist - und nicht nur scheint!

Das nicht lügt und nicht gemein ist
und nie ander´n sich verschreibt,
das, wenn man in Not allein ist, trotzdem da ist - und auch bleibt.

Herz gesucht! - und schon gefunden,
klug, bescheiden und gesund,
treu sogar mit Überstunden:  DENN ICH HABE EINEN HUND!"

 

(c) Hundeschule Social-Dog
(c) Hundeschule Social-Dog