Dog-Longieren


Longieren ist für alle Hunde ab ca. 6 Monaten geeignet. Dog-Longieren ist eine Beschäftigungsart, die den Hund nicht nur körperlich, sondern auch geistig auslastet und für eine bessere Kommunikation zwischen Mensch und Hund sorgt.

 

Wer denkt, dass Longieren nur aus "im Kreis laufen" besteht, irrt sich gewaltig. Mensch und Hund lernen auf die Körpersprache des anderen auch auf Distanz zu achten. Somit ist der Hund auch auf Distanz "lenkbar" und es entsteht ein unsichtbares Band zwischen dem Mensch-Hund-Team.

 

Zusätzlich zum Training der Grundkommandos auf Distanz fördert das Longiertraining die Bindung zwischen Hund und Mensch, es können Geräte aus dem Agility mit eingebaut werden, Kunststücke können auf Distanz geübt werden und natürlich auch Alltagskommandos wie Steh, Sitz und das Richtungsschicken können geschickt geübt werden.

(c) Hundeschule Social-Dog
(c) Hundeschule Social-Dog

Das Longiertraining bietet auch Hunden, die sich leicht ablenken lassen oder ängstlich sind eine Möglichkeit, sich mit Alltagssituationen ohne Stress auseinanderzusetzen. Gerade für Hütehunde ist das Longiertraining auch als Alternativhandlung für das Hüten geeignet. Das Umkreisen des Zirkels kommt der Arbeit an Schafen sehr nahe.

 

Auch für Hundebesitzer, die aus gesundheitlichen Gründen mit ihrem Hund kein Agility oder eine andere Hundesportart machen können ist das Longiertraining super geeignet, sprechen Sie uns einfach an.

Longiertraining fördert also die Bindung, die Aufmerksamkeit des Hundes, die Kondition des Hundes und bietet eine tolle Beschäftigung für Mensch und Hund.

 

Der Kurs findet in einer Kleingruppe von maximal 4 Hunden statt, zusätzlich kann man auch ohne Hund teilnehmen (wenn man einen "Problemhund" hat).

 

                          5 x 45 Minuten    -->  95€