Begegnungstraining


Ist dein Hund beim Anblick von anderen Hunden oder Menschen sichtlich nervös, zeigt er unerwünschtes Verhalten oder stressen euch Begegnungssituationen so, dass der Spaziergang immer weniger Spaß macht? Dann freuen wir uns, wenn du dich für das Begegnungstraining interessierst und wir euch helfen können, diese Situation zu verbessern.

Damit wir mit dem Training starten können solltest du mit uns einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren, damit wir genau analysieren und besprechen können, warum sich dein Hund in der jeweiligen Situation so verhält und wie wir das ändern können. 

Danach starten wir im Einzeltraining, damit wir ganz in Ruhe die erforderlichen Grundlagen trainieren können, die ihr dann später für das Training in der Gruppe benötigt. Dazu gehört Leinentraining, Training zur Umorientierung auch unter Ablenkung, ein Unterbrechungssignal, Alternativverhalten, ein Notfall-Signal und natürlich auch theoretische Grundlagen z.B. zur Körpersprache des Hundes. Im Einzeltraining haben wir aber auch immer wieder die Möglichkeit das Erlernte an einem Auslöser (Hund oder Mensch) zu üben. 

 

             5 x 60 Minuten  -> 225,-    (je nach Trainingsstand kann das Paket auch verlängert werden)