Zuhause gesucht


"Nemo" sucht ein neues Zuhause

Nemo, Rüde, kastriert, geb:Juni 2015, sucht Zuhause als Einzelhund oder mit souveräner Hündin 🐕

Er ist von Anfang an mit einem weiteren Rüden und einer Hündin zusammen aber das Zusammenleben wird leider immer schwieriger ....

Er ist wirklich ein totaler Menschenfreund , kennt Kinder jeden Alters, kann auch ohne Leine laufen, liebt apportieren,fährt gern Auto, macht super gern Mantrailing, draußen verträglich mit fast allen Hunden, im Haus und Garten superlieb, bellt nicht, kann alleine bleiben , schwimmt und taucht gern, usw...

Wir suchen für ihn Menschen, die bereits einen Hund hatten, die gerne aktiv sind und denen positiv verstärktes Hundetraining nicht fremd ist oder die sich sehr dafür interessieren.

Garten wäre auch toll, Interesse an Mantrailing,Spaß,Spiel ,Rad fahren wandern usw... 

Obwohl er ein Schlittenhund-Mix ist, braucht er dennoch auch nur ganz normale Spaziergänge mit bisschen Action zwischendurch 😉

Um den Hunden wieder ein entspannteres Leben zu ermöglichen, haben die Besitzer sich schweren Herzens entschlossen sich von ihm zu trennen 😢 da die anderen beiden ein Team und folglich untrennbar sind.

 

Nemo ist ein ganz ganz toller Hund und wir würden uns sehr freuen, wenn er ganz bald einen tollen neuen Platz findet. Hast du Interesse? Dann melde dich (gerne auch unverbindlich) bei uns!

 


"Frodo" sucht ein neues Zuhause

Frodo wurde am 19.05.2016 geboren. Er ist ein red-tri Mini Australien Shepherd, 45cm hoch und ca. 16,5 kg schwer. Er ist männlich und nicht kastriert. Er wurde von einem guten Züchter geholt mit allen Gesundheitsnachweisen. Bisher gibt es keine gesundheitlichen Auffälligkeiten. Er hat bei uns die Welpenschule besucht.

 

Frodo liebt es zu schnüffeln. Alle Arten von Suchspielen, egal ob mit Futter oder Spielzeug, findet er toll und da ist er auch sehr gut drin. Er hat momentan auch große Freude am Apportieren entwickelt. Außerdem liebt er Wasser. Schwimmen, etwas aus dem Wasser holen, einfach plantschen, da ist er sofort dabei.

Er muss auch immer wieder mal rennen können. Das macht er gerne mit anderen Hunden oder auch einfach mal allein.

In hektischer Umgebung (z.B. Innenstadt mit vielen Menschen) kann er sehr aufgeregt sein.

Frodo ist insgesamt voller Energie und neigt dazu, eher aufgeregt zu sein. Die jetzigen Besitzer haben aber immer viel auf Entspannung geachtet. Besonders in der Wohnung kriegt man ihn manchmal teilweise gar nicht mit.

Wenn es Action gibt, ist er aber immer schnell dabei. Auch wenn man es vielleicht gerade nicht will. 

Frodo kann in bestimmten Situationen ängstlich sein. Feuerwerk ist für ihn ganz schlimm, mittlerweile aber eigentlich nur noch Sylvester. Wenn es klingelt (bei Besuch oder Post) bellt er laut, allerdings nicht zum Vertreiben, sondern zum Anzeigen, dass etwas passiert. Hier sollte man am besten von Beginn an eine Alternativhandlung mit ihm einüben. In der Dunkelheit ist er eher unsicher und hat vor seltsamen/lauten Geräuschen schnell mal Angst.

Ansonsten ist er ein Hund, den jeder sofort ins Herz schließt, auch wenn er/sie wirklich keine Hunde mag.

Frodo mag andere Hunde und ist noch sehr verspielt. Er lässt sich mittlerweile bei Hundebegegnungen gut kontrollieren. Es kann in seltenen Fällen aber auch doch noch passieren, dass er zu den anderen Hunden hinrennt. Er kommt ohne Probleme mit, wenn man die Hundebegegnung auflöst und weitergehen will. Wenn er von anderen Hunden angebellt wird, kann es schon mal sein, dass er zurückbellt, er hat aber nie aggressiv reagiert oder einen anderen Hund angegriffen.

Er ist nicht kastriert, weiß allerdings auch nicht so richtig, was er mit Hündinnen anstellen sollte. Bisher hat er ein einziges Mal in der Wohnung gejault, als eine läufige Dackeldame in der Nachbarschaft unterwegs war, die aber auch allen anderen ungewöhnlich stark den Kopf verdreht hat. Sonst waren die Begegnungen auch mit läufigen Hündinnen immer problemlos.

Er hat keinen Jagdtrieb. Katzen und Vögel interessieren ihn mittlerweile nicht mehr.

Frodo hat keine Probleme mit Kindern, egal ob Baby oder Kleinkind. Auch wenn ihm doch mal am Fell gezogen wird, nimmt er das sehr gelassen hin. Im Moment lebt Frodo mit einem Kleinkind zusammen.

Er ist es gewöhnt, ca. 1,5 bis 2 Stunden am Tag rauszugehen. Er freut sich über mehr, kann aber gut auch mal weniger.

Er kann gut zuhause alleine bleiben, auch über längere Zeit. Das waren bei den jetzigen Besitzern bis zu sechs Stunden.

 

Wir suchen für Frodo liebevolle neue Besitzer, die selbst aktiv sind und Zeit in die Hundehaltung investieren können. Frodo ist sehr lernwillig und es wäre schön, wenn er dazu bei den neuen Haltern in der Hundeschule oder auch abseits davon genug Gelegenheit bekommt. Er ist kein Sofahund, möchte gefordert werden. 

Die jetzigen Besitzer müssen Frodo schweren Herzens hergeben, da das Kind unter einer Allergie leidet und sie Frodo nicht mehr gerecht werden können. Sie haben Frodo von Anfang an gewaltfrei erzogen, er kennt viele Signale und hat Spaß am Training über Motivation.

 

Wenn du Interesse hast und Frodo gerne kennenlernen möchtest, melde dich gerne bei uns, wir stellen gerne den Kontakt her!