Verhaltensberatung


Hunde sind unglaublich anpassungsfähige Wesen, die sich schnell binden und mit neuen Situationen erstaunlich gut klar kommen. Doch nicht jeder Hund verhält sich im Alltag so, wie wir es uns vorstellen, zeigt eventuell Verhaltensweisen, die für uns, die Umwelt oder sogar für sie selbst eine Gefahr darstellen. Ob Angst- oder Aggressionsverhalten, übermäßiges Jagdverhalten, Hyperaktivität, starkes Bellverhalten oder Stereotypien. Es gibt zahlreiche Verhaltensweisen bei Hunden, die zum einen von der Familie und / oder dem Umfeld als störend empfunden wird, andererseits aber auch für den Hund sicher nicht angenehm sind. Denn jeder Hund, der für uns nicht der Norm entsprechendes Verhalten zeigt, hat einen guten Grund, dieses Verhalten zu zeigen.

Ziel der Verhaltensberatung ist daher nicht nur, das störende Verhalten zu beheben, sondern viel wichtiger ist es, den Grund und somit die Ursache für dieses Verhalten herauszufinden, zu analysieren und so das Problem bei der Wurzel zu packen. Der Vorteil von diesem ganzheitlichen Ansatz ist der, dass es nicht nur den Hundehaltern besser geht, weil das störende Verhalten weniger wird oder verschwindet. Sondern eben vor allem dem Hund! Denn finde ich den Grund für sein Verhalten heraus, kann ich dem Hund sehr viel Stress nehmen.

In der Verhaltensberatung nehmen wir das Verhalten deines Hundes genau unter die Lupe. Dazu ist es nötig, dass du einen Anamnesebogen ausfüllst, damit wir möglichst viel über die Umstände erfahren. Danach findet ein Erstgespräch mit Hund statt, bei dem wir über Inhalte des Bogens sprechen, in deinen Hund kennenlernen kann. Gemeinsam besprechen wir deine Trainingsziele, ich erkläre schon einige theoretische Inhalte und gebe erste Hausaufgaben. Wir erarbeiten einen Trainingsplan und fangen dann an zu trainieren. In manchen Fällen kann es sinnvoll sein, einen Tierarzt und / oder Hundephysiotherapeuten aufzusuchen und abzuklären, ob für das Verhalten ein medizinischer Grund vorliegt. Darüber sprechen wir ebenfalls beim Erstgespräch und verweisen gegebenenfalls an einen Tierarzt / eine Tierärztin. 

Uns ist es ein großes Anliegen, dass du lernst deinen Hund zu verstehen, dass du weißt, warum dein Hund das Verhalten zeigt und was nötig ist, damit du dieses Verhalten verändern kannst. Damit es dir UND deinem Hund besser geht. 

Auch in der Verhaltensberatung ist uns eine wissenschaftliche Grundlage wichtig, wir möchten begründen können, warum sich dein Hund so verhält und mit dir und deinem Hund so üben, dass ihr euch beide wohlfühlen könnt. Dazu gehört, dass wir deinen Hund respektieren, ihn nicht erschrecken oder maßregeln. Wir möchten ihn motivieren mit dir zu üben, dir zeigen, wie du ihn sanft unterbrechen und ihm Alternativen bieten kannst. Dabei achten wir den Charakter und die Bedürfnisse des Hundes und passen das Training ganz individuell auf eure Themen an.

 

Preise:

 

Erstgespräch (ca. 1 Stunde, inkl. Vorbereitungsheft)                   45,-

1 Einzelstunde                                                                                     54,-

Trainingspaket S (5 Einzelstunden)                                               255,-

Trainingspaket M (8 Einzelstunden)                                              405,-

Trainingspaket L (12 Einzelstunden)                                              595,-