05. September 2017
Wie man das Training verbessert, indem man bedürfnisorientierte Belohnung einsetzt, was das überhaupt bedeutet und welche Möglichkeiten es gibt erfährst du in diesem Blog-Artikel.

23. März 2017
"Die Arbeit über positive Verstärkung ist mehr eine Arbeit an sich selber als am Tier!" (Viviane Theby)

03. April 2016
Egal ob in der Kinder- oder Hundeerziehung - das Thema Grenzen setzen ist allgegenwärtig und wird heiß diskutiert. Wir sind absolute Freunde der sanften und fairen Hundeerziehung und lehnen Gewalt und Zwang, egal ob physisch oder psychisch ab. Es wird weder am Hund rumgedrückt, etwas nach ihm geworfen, er wird nicht erschreckt, angeschrien oder bedroht. Und sehr oft hören wir andere Trainer und Hundehalter sagen, dass wir antiautoritär arbeiten und keine Grenzen setzen.

03. Februar 2016
Immer wieder scheitert gutes Training an zu hohen Erwartungen an den Hund. Kommunikation zwischen Hund und Halter ist nur dann möglich, wenn sich der Hundehalter auf den Hund einlässt, ihn anfängt zu verstehen und auch Verständnis hat - für natürliches Verhalten, für seine Bedürfnisse und vor allem auch für seine Erfahrungen.

18. November 2015
Der Spaziergang mit dem eigenen Hund sollte entspannend sein für beide Seiten, aber auch für unsere Mitmenschen und unsere Umwelt. Wir als Hundehalter haben die Pflicht unsere Hunde so zu erziehen und uns so zu verhalten, dass andere Spaziergänger nicht belästigt werden, dass unsere Umwelt nicht verschmutzt wird und andere Tiere nicht gestört werden. Damit wir alle unseren Spaziergang genießen können, sollte jeder von uns einige Regeln beachten und wir bitten euch, dies zu respektieren...

14. August 2015
"Wenn ein Mensch sich dazu entschließt, sich einen Welpen anzuschaffen, dann ist das für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens. Für den Welpen dagegen ist es alles was er hat... es ist sein Leben!"

20. April 2015
Ein Schlüsselthema rund um die Hundeerziehung ist die richtige Belohnung. Sie muss zum einen im richtigen Moment erfolgen, da Hunde über Verknüpfungen lernen und zum anderen muss die Belohnung der Situation angepasst sein und für den Hund auch als solche wahrgenommen werden. "Strafen und Belohnungen werden vom Empfänger definiert. Nicht vom Sender!" (Karen Pryor) Und genau da ist das Problem. Wie oft streicheln wir dem Hund über den Kopf um ihm zu sagen, dass er etwas toll gemacht hat und...

27. Februar 2015
Problemverhalten kann sich bei Hunden durch verschiedenste Ursachen entwickeln. Oft muss man aber zu aller erst unterscheiden zwischen Verhalten, das sich für uns als Problem darstellt, für den Hund aber völlig normal ist und Verhalten, das unnormal ist und so zum Problem für Hund und Mensch wird. Das Jagdverhalten zum Beispiel stellt für uns eine große Herausforderung dar, für Hunde ist es völlig normal und ursprünglich war es auch überlebensnotwendig. Dieses Verhalten ist genetisch...

26. Januar 2015
Über den Winter sind unsere Spaziergänge oft eingeschränkter. Es ist abends früh dunkel und oft fehlen einem dann Ideen den Hund mental auszulasten und zu beschäftigen. Zudem kommen dann noch oft etwas kürzere Spaziergänge.

01. Dezember 2014
Als ich vor Jahren das Clickertraining kennengelernt habe war es absolut befremdlich für mich. Ich habe mir die Frage gestellt, ob so ein Hilfsmittel überhaupt nötig ist und ob ich noch mehr Equipment auf meinen Spaziergang mitnehmen möchte. Heute weiß ich, dass Clickertraining mehr ist als nur ein Hilfsmittel. Clickertraining öffnet einem ganz neue Wege im Umgang mit dem Hund. Es verbessert die Kommunikation, es macht Dinge möglich, die vorher unmöglich schienen und ganz nebenbei macht...

Mehr anzeigen